Mitgliedschaft und Kosten

 

Wenn Sie einen Garten pachten möchten, ist die Mitgliedschaft im Verein Voraussetzung.
Als neue Mitglieder wünschen wir uns naturverbundene Menschen, die sich auch aktiv am
Vereinsleben beteiligen wollen.
Die Bewirtschaftung einer Gartenparzelle sollte ökologisch und nachhaltig erfolgen.
Mindestens 1/3 der Gesamtfläche muss mit Obst, Gemüse und Kräutern bebaut werden.
Die Parzellengröße liegt bei 200 bis 300 m².
Es ist möglich, dem Verein auch ohne Gartenwunsch beizutreten wenn Sie ausschließlich an
unseren Veranstaltungen teilnehmen möchten.

 

Welche Kosten fallen für Sie an?

 

- Einmalkosten
Für den Garten inkl. Gartenhaus fällt eine Ablösegebühr an. Die Höhe richtet sich nach dem
Zeitwert des Häuschens sowie dem Wert der Bepflanzung. Beides wird von einem dafür
ausgebildeten, unabhängigen Vertreter des Landesverbandes geschätzt. Der ermittelte
Betrag ist über ein Vereinskonto dem bisherigen Pächter zu zahlen.
Bei den letzten Pächterwechseln lagen diese Kosten zwischen 4.000 und 7.000 Euro.
- Laufende Kosten
Hierzu gehören Pacht, Versicherungen, Vereinsbeitrag, Wasserkosten und Umlagen.
Pro Jahr fallen dafür insgesamt ca. 250 Euro an.
Hinzu kommen persönliche Ausgaben für Geräte, Pflanzen, Saatgut usw.

 

 

Satzung des KGV Neuried


Gartenordnung des KGV Neuried